Sonntag, 15. Mai 2016

A butterfly: Blue jeans and the Patches (A Fashion Project)



Mein Fashion Projekt "Blue Jeans ..." geht heute in die nächste Runde. Ich war schon sehr gespannt, wie es werden würde.

Mein Plan B würde wie folgt aussehen:
Wer wie ich ein Kind der 90iger ist, kennt sie noch... 
Die Aufnäher, sog. "Patches" mit Smileys, Blumen, Totenköpfen und natürlich Nirvana. Ich muss gestehen, ich fand sie schon immer sehr cool. Nun sind sie dank eines glücklichen Zufalls wieder in Mode. Besonders angesagt ist es diese auf bereits zerschlissene Jeans zu bringen, eben um den "Damaged Look" á la Kurt Cobain gebührend zu unterstreichen. Ich wollte jedoch nicht wieder eine Boyfriend Jeans dafür benutzen, sondern eine gut sitzende Röhre mit einigen Rissen. 

Das Projekt
Zuerst wollte ich eine Jacke ganz getreu der neuen Instyle Inspiration. Ich habe mich schlussendlich doch für eine Jeans entschieden. Die Patches sollten gut versetzt auf den Oberschenkeln platziert sein. Vorbild diente mir dieses tolle Pinterest Bild. Nicht zu viel, aber dennoch auffallend:



To do
Ziel war es also eine passende Röhre mit Löchern zu suchen. Hier wollte ich darauf achten, dass die Waschung an den Oberschenkeln heller war, als an den Seiten. Dies streckt optisch das Bein und macht damit schlanker. ZARA hat immer sehr schöne Jeans, - diese ist es dann also geworden.


Patches, über Patches ...
Zeit sich um die Aufnäher, sprich - Patches zu kümmern. Rossmann hat mittlerweile ganz viele wieder im Angebot. Ansonsten sind sie natürlich auch über Amazon & Co. zu bekommen. Ich wollte farbige und coole Patches! Totenköpfe, Nirvana, Smileys, alles was mich mit den 90igern verbindet und womit ich mich identifizieren kann. Ein Patch kostet so um die 3-4 Euro. Bei Rossmann ist es etwas günstiger.

Nun ging es also an die Arbeit. Es galt die richtige Position der Patches zu finden und sie dann alle ganz einfach mit dem Dampfbügeleisen kurz aufzubügeln.

Resultat 
So sieht das Ganze nun aus... 

Ich bin Mega stolz und freue mich mein selbst designtes Stück endlich auszuführen.




Wie findet ihr mein Fashion Projekt "Blue Jeans mit Patches?" Seid ihr auch so begeistert wie ich von dem aktuellen Modetrend? 

Eure, 

Kommentare :

  1. Patches sind so gar nicht meins. Meine Mama hat die damals verwendet um Löcher, die sich nicht mehr flicken ließen, zu verstecken.
    Ich fand die schon als Kind optisch nicht toll, jetzt erst recht nicht mehr.

    Die Hose finde ich aber trotzdem richtig gut gelungen. Ich würde es eben nur nicht anziehen:D

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst Du, und meine Mutter hat mir nie erlaubt sie zu tragen und als ich es durfte, waren sie aus der Mode gekommen... :)

      Danke Dir.

      Liebe Grüße & schöne Pfingsten!
      Jess

      Löschen
  2. Also ich würde mal sagen, die Hose sieht aus wie neu :).
    Ich selber bin auch nicht so der Patches Typ, finde die Modelooks damit aber immer ganz schön.

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällts und es sieht toll aus!

    Geniesse das Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Kritik und Ideen. Bitte bleibt dabei fair und beachtet die Nettiquette. ♥
I look forward to your suggestions, criticism and ideas. Please remains fairly and respect the netiquette. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...