Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 18. Februar 2016

A butterfly: [Blogparade] My dearest Concealer


Die reizende Colli von tobeyoutiful hat wieder zu einer Blogparade eingeladen. Es gibt sogar etwas zu gewinnen und zwar den High Coverage Concealer von Laura Mercier. Ihr wisst bestimmt bereits, worum es also geht, oder? Klar, den Concealer

Kein anderes Produkt wird oft so unterschätzt wie der Concealer. Auch ich musste einsehen, dass es nichts schlimmes ist ihn zu benutzen, auch wenn man vielleicht weniger mit Augenringen zu kämpfen hat. Er macht ein Make-up erst so richtig perfekt, lässt Augenringe, kleine Äderchen und zu wenig Schlaf der Vergangenheit angehören. Hier gibt es viele verschiedene Produkte und Anwendungen. Ob als Applikator, in der Tube oder im Töpfchen, aber auch die Konsistenz ist sehr unterschiedlich. Hier muss jeder selbst für sich das passende Produkt finden.

Ich musste gar nicht lange überlegen, und möchte euch zwei meiner Schätze gerne nahe legen.



Bobbi brown TINTED EYE BRIGHTENER 


Den Bobbi Brown Tinted Eye Brightener benutze ich bereits seit einigen Jahren. Die hellste Nuance ist hier – “Porcelain Bisque.” Bei den Tinted Eye Brighteners handelt es sich im Endeffekt um etwas leichtere Concealer – sie neutralisieren dank verschiedenen Farbstichen die Augenschatten und hellen die Augenpartie auf. Enthalten sind 6 ml mit einer offiziellen Haltbarkeit von 6 Monaten. Der Preis beträgt etwa 27,50 €.

In Anbetracht dessen, dass man recht sparsam mit dem Produkt umgehen kann (dafür aber öfter mal ein bisschen “nachretuschieren” kann), finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis okay.
Aufgetragen wird mit dem haarigen Schwämmchen Applikator, den man auch von Lipglossen oder zum Beispiel auch Crème-Lidschatten kennt. Das Prinzip ist einfach: unter den Augen auftupfen, dann mit dem Finger weiter tupfen, bis das Produkt gleichmäßig verteilt ist. Anschließend kann man noch mit einem transparenten Puder "setten," dann hält alles besser.
Schaut man genauer hin (mit ordentlichem Lichteinfall), sieht man ganz feine Glitzerpartikel. Diese sieht man aufgetragen gar nicht, lediglich bei direktem Licht im Fläschchen. Da sieht man, was auch teilweise für den Aufhell-Effekt sorgt: lichtreflektierende Partikel. Also ein klassisches Helferlein bei solchen Produkten – und ich finde, dass es gut funktioniert!

Ich benutze ihn vorrangig an manchen Tagen, wenn ich mit fiesen Augenringen zu kämpfen habe, was zum Glück sehr selten vorkommt. Hier tut der kleine Helferlein perfekt seine Dienste.


Catrice Liquid Camouflage High Coverage concealer


Das sagt Catrice:
Augenringe, Unebenheiten und Rötungen im Gesicht gehören der Vergangenheit an - die Liquid Camouflage bietet optimale Deckkraft bei gleichzeitiger Pflege. Der flüssige Concealer ist hochpigmentiert, wasserfest und dadurch besonders langanhaltend. Der praktische Flockapplikator garantiert einfaches Auftragen.

Der Concealer ist in mittlerweile drei Farben erhältlich. Ich habe die 010 Porcellain, ein sehr helles Beige. Im direkten Vergleich mit dem Bobbi Brown aber trotzdem dunkler, weshalb ich bei Augenschatten immer vorrangig zum Bobbi Brown greife. Für 3,49 € ein gutes Schnäppchen.

Der Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer tut seinem langen Namen durchaus Ehre. Ein cremiges und festes Produkt, was sich ebenfalls mit einem Schwämmchen Applikator an den richtigen Stellen auftragen lässt.  Es bleibt das Make-up wo es sein soll und der Teint ist perfektioniert. Für mein Dafürhalten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

von links nach rechts:
Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer, Bobbi Brown Tinted Eye Brightener
TEILNAHME
Wer möchte, kann das Themenbild gerne verwenden und in seinem Post platzieren. Verweist und verlinkt in eurem Artikel auf Collis Blogparade. Alle Links, die nicht dem Thema entsprechen, werden leider ungefragt gelöscht. Teilnahmeschluss ist der 12. März 2016. Unter allen Teilnehmern der Blogparade wird dann der Gewinner des High Coverage Concealers von Laura Mercier ausgelost und benachrichtigt.


So, nun seid ihr dran! Welcher Concealer unterstützt euch?

Eure,





Samstag, 6. Februar 2016

A butterfly: [Blogparade] My Top 3 Beauty Resolutions 2016



Guten Morgen ihr Lieben,

Es ist bereits Februar. 
Was uns aber nicht davon abhält, unsere Vorsätze für das neue Jahr noch einmal zu überdenken und preiszugeben. :) Daher hat die liebe Ineedsunshine zu diesem Thema eine Blogparade gestartet. Grundsätzlich halte ich nicht so viel von Vorsätzen, genauso wenig wie von Wünschen für das neue Jahr. Einfach, weil sie meistens nicht eingehalten oder erfüllt werden. Dennoch hat bestimmt jeder von uns ein paar Ziele, die man versucht zumindest so gut wie es geht einzuhalten. :D

Heute soll es ausschließlich um Beauty-Vorsätze für 2016 gehen. 

1. Weniger kaufen!
Ein riesiges Ziel für mich ist immer noch nach wie vor, mehr auf Qualität weniger auf Quantität zu achten. Sprich, ich kaufe mehr ein, als ich brauche. Hier ein neues Duschgel, da ein neues Shampoo und schon "quillt" unser Badezimmerschrank wieder mal über voll mit Zeug (sagt mein Mann^^). Leider ist die Werbung und auch die Vorstellung vieler Bloggerinnen einfach so verlockend, und schon möchte man das neue Produkt gerne ausprobieren, trotzdem man bereits 5 verschiedene Arten davon hat. Nachhaltigkeit und Sparen in Sachen Kosmetik und Pflegeprodukte, ist also mein erster Vorsatz.



2. Mehr Pflege!
Ich möchte meine Haut wieder viel mehr pflegen und verwöhnen. Zeit ist eben Geld. Doch gerade in den kalten Monaten dankt es uns unsere Haut um so mehr. :-P Ich habe gerade an meinem Hals gemerkt, dass dieser in Sachen Pflege echt zu kurz kommt und habe mein Oil of Olaz Serum wieder herausgekramt. Dabei habe ich so viele tolle Masken, Peelings und Pflegeprodukte daheim, die alle fröhlich nur darauf warten auch endlich einmal benutzt zu werden. Gerade in unserer hektischen Zeit braucht unsere Haut auch mal Zeit für sich und um sich zu erholen und zu regenerieren. Ein kleiner Tipp von mir ist Babyöl unter der Dusche anzuwenden, geht super schnell und man ist optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Aber mal Hand aufs Herz, wie oft macht ihr einen Wellness Day?


3. Faden zupfen
Meine Kollegin brachte mich vor Kurzem auf das Thema "Faden zupfen." Ich zupfte meine Augenbrauen in liebevoller Handarbeit selbst. Weiße feine Härchen erwischt man dabei nicht so gut und schon wird das Augen Make-up etwas unregelmäßig. Nun haben wir einen Friseur neben unserer Firma der mit gerade mal 8 € auch "Augenbrauen zupfen" anbietet, und das ganz sanft mit einem Faden. 1x im Monat kann man das seinem Gesicht doch ruhig gönnen, oder?


Teilnahme
Wenn ihr an der Blogparade teilnehmen möchtet, dann ladet hier einfach den Link zu eurem Beitrag hoch. Bitte verweist in eurem Beitrag auf die Top 3 Blogparade. Die Laufzeit beträgt wie immer 4 Wochen. Die Parade endet also am 25. Februar, am Freitag den 26. Februar geht es nämlich in die nächste Runde. Wenn ihr möchtet könnt ihr natürlich gerne das Logo verwenden. Hochgeladene Beiträge, die sich nicht auf die Top 3 Blogparade beziehen, werden übrigens ungefragt gelöscht.

Nun interessieren mich natürlich eure Beauty Vorsätze für 2016! 

Eure,





Samstag, 30. Januar 2016

A butterfly: [Blogparade] Ice Queen




Ihr Lieben,

ich hatte zwar gehofft, mit einem frühlingshaften Thema starten zu können, aber ich freue mich dennoch euch eine neue Blogparade vorzustellen. Und zwar gibt es aktuell in der Gruppe Blogger Mottopartys auf Facebook die Blogparade "Schneekönigin," welche ich euch gerne vorstellen möchte. Das Thema ist wirklich aktuell passend zum Wetter und super umsetzbar. 

Das Thema
Peter Maffay besingt sie im Kindermärchen "Tabaluga," Disney widmet ihr sogar mit "Frozen" einen ganzen Film. Die Schneekönigin.

Die Story
Die Schneekönigin ist ein Kunstmärchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen, eines seiner längsten und ausgefeiltesten, aber auch kompliziertesten und vielschichtigsten. Es handelt von einem kleinen Mädchen, das seinen von der Schneekönigin entführten Spielgefährten sucht. Wie viele andere Märchen Andersens thematisiert auch dieses das kleine Glück der einfachen, guten Leute und ist humorvoll und ironisch. Die Suche des Mädchens spielt sich in traumartigen Szenerien ab.

Der Konflikt zwischen Kindheit und dem Erwachsensein. Durch den Teufels Spiegel sieht der kleine Kay, dessen Welt nur aus Freude, Spaß und Unbekümmertheit bestand, auf einmal Hässlichkeit, Unzufriedenheit, Leid, und Kummer. Durch den Verlust der Unschuld und Glückseligkeit, erkennt er, dass diese Welt auch Böses bereithält.

Obwohl sie in einigen Liedern und Filmen als Böse dargestellt wird, ist die Königin im ursprünglichen Märchen von Andersen neutral. 

Was verbinde ich mit dem Thema "Schneekönigin?" 
Ich verbinde damit das russische Märchen, welches immer zu Weihnachten von uns Kindern geschaut wurde. Ein Märchen über eine geheimnisvolle und doch böse Hexe, die stets versucht Kay, den Spielgefährten von der kleinen Gerda, mit einer vorbeirauschenden Kutsche zu verführen und in ihr kaltes Reich zu locken. Denn im Winter ist es der größte Spaß der Jungen, ihre Schlitten an vorbeifahrende Kutschen anzuhängen. Kay und Gerda jedoch sind die besten Freunde und stets warnt Gerda ihren Freund nicht in die geheimnisvollen Kutsche der Königin zu steigen oder sich anzuhängen. Da wird Kay von Splittern eines "Teufelsspiegels" getroffen: Ein Splitter trifft sein Herz, das sich in einen Eisklumpen verwandelt. Ein anderer Splitter gerät ihm ins Auge und er findet das Schöne nur noch hässlich. Als die prächtige Kutsche mit der weiß bepelzten schönen Schneekönigin vorbeifährt, hängt Kay sich an und wird natürlich entführt. Die Königin zieht ihn zu sich in die Kutsche. Die Kälte ihres Kusses tötet ihn beinahe, aber er spürt es nicht. Er verfällt ihrer kalten Schönheit und lebt von nun an in einem kalten Traum in ihrem Palast. Wie fast jedes Märchen siegt natürlich das Gute, aber dennoch fragte man sich als Kind, ob es so eine Hexe in ihrem kalten Reich wohl geben würde.

Wie stelle ich mir ein Thema über die "Schneekönigin" also persönlich vor? 
Glitzernder weißer Staub bedeckt die Welt der Königin. Anmutig geformte Kristalle schmücken Bäume, Blumen, Türme und Dächer. Alles ist weiß glitzernd, voller Magie. Wunderschön, aber gefährlich! Denn das Reich der Kälte lässt auch Herzen und Seelen gefrieren. Denn genauso wir ihr Königreich ist auch das Herz der Königin, -kalt und immer auf der Suche nach Wärme, die sie auszulöschen versucht.

Eis, Frost und Schnee regieren das Reich der Schneekönigin und machen den Look daher sehr kühl und clean. 




Ich habe mir gedacht, ich möchte das Thema mit einem AMU umsetzen. Dies ist für mich eine kleine Prämiere, - ich hoffe es ist mir überhaupt gelungen. Bitte seid nicht zu kritisch mit mir.

Anmerkung: Jess wußte bis dato nicht mal, wie die vielen Bloggerinnen die tollen AMUs immer fotografiert bekommen und so habe ich mir in Windeseile über Amazon eine Tageslichtlampe und einen großen Spiegel besorgt. :) Gott sei Dank, war alles rechtzeitig bis Samstag da!

Gearbeitet habe ich mit sehr viel weiß, hellblau und etwas Türkis.







Verwendete Produkte:
  • Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer in 010 Porcellain
  • Mary Kay TimeWise Matte-Wear Foundation in Ivoire 1 
  • La Prairie cellular treamtment loose powder in 01
  • Shiseido Eyebrow Light Brown
  • Rouge Bunny Rouge Seas of Illumination in 010 "Sea of Clouds"
  • Chanel Ombre Paupieres Eyeshadow 77
  • CIEN Eyeshadow 13 "Soft Cream"
  • NYX Eyeshadow Base "White Pearl"
  • Artdecco Eyeshadow 10
  • NYX Eyeshadow "Frostbite"
  • Rouge Bunny Rouge Loose Glitter Pigment "Fire Drops"
  • Artdecco Eyeshadow 394
  • Organic Cosmetics Eyeline "Snowflake"
  • Helena Rubinstein Lash Queen Fatal Blacks

desweiteren: 



Ich hatte wie so viele von euch bereits meine klaren Vorstellungen im Kopf, das Thema umzusetzen. Leider hatte ich nicht so viele Produkte daheim, daher musste ich noch ein wenig bei Amazon shoppen um das Glitzer-Make-up und die Steinchen zu kaufen. Weiß, glitzernd wie Schnee sollte die Grundierung werden. Daher ist mein Teint heller geschminkt als sonst und der Rouge Bunny Rouge Highlighter diente als Base. Er gibt der Haut einen geheimnisvollen "glowy" Effekt. Meine Augenbrauen erst wie gewohnt mit dem Shiseido Eyebrow verstärkt und anschließend mit dem Chanel Eyeshadow etwas weiß eingefärbt. Unterhalb der Augenbrauen habe ich den Artdecco 10 aufgetragen. Mein Augenlid habe ich zu allererst mit der NYX Eyeshadow Base grundiert und danach mit dem Chanel Eyeshadow aufgebaut. Den CIEN Eyeshadow habe ich auch in den Augenwinkel und unterhalb der Augen aufgetragen. Auf das mittlere Augenlid habe ich den NYX "Frostbite" aufgetragen, auf das äußere Lid den Artdecco 394. Der Loose Glitter ist bei mir nie richtig zum Einsatz gekommen, ich habe mich gefreut, ihn endlich in Aktion zu sehen. Also davon etwas unterhalb des unteren Wimpernkranzes und am äußeren Augenwinkel. Auf die Wasserlinie noch einen hellen Eyeliner aufgetragen und fast fertig ist das Make-up.

Zum Schluss habe ich die Wimpern angebracht, kräftig getuscht, die Steine platziert und etwas Glitzer auf Wangen und Schläfen aufgetragen. 

Fertig ist die Ice Queen. 

Wie findet ihr das AMU? Ist es mir gelungen?




Natürlich haben auch einige andere tolle Mädels sich des Themas angenommen und sich für euch so richtig ins Zeug gelegt. Schaut auch bitte unbedingt bei den anderen Mädels noch vorbei! Teilgenommen haben:


Eine neue Parade zum Thema "Be my Valentine" steht übrigens schon in den Startlöchern. Schaut also unbedingt bei Jessi vorbei!

Eure, 

Samstag, 5. Dezember 2015

A butterfly: [Blogparade] My most prevered Make-up Brand!




Guten Morgen ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit für eine neue Blogparade. Die reizende Colli von tobeyoutiful hat das Thema "meine liebste Kosmetikmarke" als Thema für ihre neue Blogparade gewählt. "Hmm, schwierig" dachte ich erst. Ich habe so viele Marken in meinem Repertoire, da wird es schwierig einen geheimen Favoriten auszumachen.

Gut, dennoch habe ich mich daheim mal auf die Suche gemacht. Zugegebenermaßen habe ich wirklich von allen Marken etwas. Meine Mascara ist von Helena Rubinstein, meine Foundation aktuell von Mary Kay, meine Camouflage von Catrice und das Puder von P2. Ihr seht also, ich bin nicht wirklich auf eine bestimmte Marke festgelegt. :)

Ich habe mir aber überlegt eine Marke wieder in den Vordergrund zu rücken, die bestimmt jeder kennt, aber viele nicht so auf dem Schirm haben. Vorstellen möchte ich euch die Marke - Max Factor. Warum gerade diese? Nun, weil ich feststellen musste, dass sie nach wie vor eine tolle Kosmetikmarke ist.

DER ERFINDER DES "MAKE-UPS"

Im goldenen Zeitalter Hollywoods gab es für die Stars nur einen Namen in Sachen Make-up: Max Factor. Der Visionär, Make-up Artist, Perückenmachen und Erfinder.
Max Factor wurde in Russland geboren und ging 1904 nach Amerika. Um näher an der Filmbranche zu sein, wählte er Los Angeles als seinen Wohnsitz. Schnell machte sich Factor einen Namen und arbeitete schon bald mit den wichtigsten Hollywoodstars zusammen. Außerdem arbeitete er an einer eigenen Kosmetiklinie, die auf der Leinwand glamourös, natürlich und nicht maskenhaft wirken sollte.

1916 begann er Lidschatten und Augenbrauenstifte zu verkaufen. Es war das erste Mal, dass solche Produkte außerhalb der Filmbranche erhältlich waren. Vier Jahre später brachte er eine ganze Kosmetikreihe auf den Markt, die er "Make-up" nannte und prägte damit einen Begriff, den wir bis heute benutzen.

Die Produkte und Techniken, die Max Factor für die Filmindustrie und seine Hollywood-Klienten schuf, brachten ihm sogar einen Oscar ein. Doch es war seine Überzeugung, dass alle Frauen glamourös sein konnten, wenn man ihnen die richtigen Produkte und die entsprechende Anleitung gab.
Der amerikanische Konsumgüter-Konzern Procter & Gamble kaufte 1991 die Kosmetikmarke Ellen Betrix und Max Factor und beschloss 2000, die beiden Markennamen zu vereinen, weshalb man auf neueren Produkten auch die Bezeichnung „Max Factor by Ellen Betrix“ findet.

Als Jugendliche habe ich das Make-up von Max Factor geliebt. Das Soft Resistant Make-Up in der Farbe Light, war wohl das hellste Drogerie Make-up seiner Zeit und ich habe es bestimmt einige Male nachgekauft, ehe andere Marken nachgezogen haben.

Viele Jahre haftete leider der Marke der "ältere Frauen" Stempel an, da es mittlerweile doch recht viele junge Kosmetikmarken gibt, die stets mit dem neuesten Trend gehen. Max Factor ist in ihrer Strategie sehr konservativ geblieben, dafür aber mit stetiger gleichbleibender Qualität und Preis-Leistungsverhältnis.




Auch wenn sich die Marke nicht sehr verändert hat, hat sie nach wie vor viele tolle Produkte zu bieten. Einige davon findet ihr hier. Die Lippenstifte verwende ich immer noch am liebsten, da sie pflegend sind und lange halten. Die Blushes sollte bestimmt auch jeder kennen. Sie sind für einige DIE günstigen Dupes zu den beliebten MAC Mineral Blushes. Auch ein Eyeliner durfte bei mir einziehen und ich muss sagen keines der genannten Produkte hat mich bisher enttäuscht.




MITMACHEN
Das Titelbild könnt ihr natürlich verwenden und in eurem Post platzieren. Verweist und verlinkt in eurem Artikel auf diese Blogparade. Alle Links, die nicht dem Thema entsprechen, werden von leider ungefragt gelöscht. Teilnahmeschluss ist der 11. Dezember 2015. Am 13. Dezember geht es nämlich in die nächste Runde, das nächste Thema dann passend zur Weihnachtszeit.

Eure,


Sonntag, 8. November 2015

A butterfly: [Blogparade] ♥ Wellness for the hair


Hallo zusammen,

ihr habt euch sicher gefragt, was bei mir los ist. Leider hat mich eine Erkältung zweimal außer Gefecht gesetzt. Mittlerweile geht es wieder etwas besser und es wird  endlich Zeit für einen neuen Blogpost.

Was tut ihr alles für eure Mähne?

Thema diesmal bei der Blogparade von Caro auf thebluebell.de
Hier möchte ich gerne wieder mitmachen.


Meine Haargeschichte ist aktuell ziemlich unspektakulär. Ich trug nach "meiner Sturm und Drangzeit", - in der ich viele Haarfarben durchprobierte (u.a. feuerrot und purple), viele Jahre lang schwarz. Zur Zeit bin ich mit meiner schokobraunen Haarfarbe sehr zufrieden. Durch meine Veränderung von schwarz auf braun hat mein Haar jedoch sehr gelitten und ich musste leider ein wenig Federn lassen. Mein Haar ist daher wieder etwas kürzer als vorher, nämlich etwas über die Schulter. Ich habe sehr feines Haar, aber davon viel. :)

Grundsätzlich verstehe ich unter Wellness für mich, mir eine kleine Auszeit für meinen Körper zu gönnen und auch auf bestimmte Bedürfnisse einzugehen. Dies kann man nur, wenn man sich selbst akzeptiert und auf seine innere Stimme hört. 


Was tue ich für meine Haare?
Nun zu allererst teile ich nicht die Meinung vieler die Haare nur selten zu waschen. Es kommt darauf an, wie wir sie trocknen und pflegen. Ich spüle mein Haar nach dem waschen immer zum Schluss mit kaltem Wasser aus, um den Glanz zu verstärken. Auch bevorzuge ich meine Haare nach dem Waschen lange im Handtuch zu trocknen, um sie dann nur kurz in Form zu föhnen. Auch Hitzeschutzspray darf beim Haare föhnen wirklich nicht vergessen werden. Einmal pro Woche kommt eine Kur in Form vom Kokosöl ins Haar und 2x in der Woche ein Leave-In. Auch benutze ich immer nach dem waschen den Tangle Teezer, dieser ziept nicht so und befreit super von Knötchen.

Einen heiligen Gral in Sachen Haarpflege gibt es für mich aktuell leider nicht. Einfach weil ich immer wechselnde Geschmäcker und Bedürfnisse für mein Haar habe. Ich benutze zwar durchaus über längere Zeit einige Produkte, weil sie meinem Haar gut tun, oder weil ich den Geruch mag, aber verbleibe nur sehr selten bei einer Pflegeserie. Was ich aber definitiv unterstreichen möchte, ich habe Vorlieben in der Wahl der Hersteller. Nicht nur aufgrund der negativen Berichte über Tierversuche und überwiegend Silikone, meide ich seit Jahren Marken wie Dove, L'Oreal oder Garnier. Ich weiß, auch andere Marken bekleckern sich bestimmt nicht mit Ruhm, aber ich bin immer noch der Meinung, wenn man etwas weiß, sollte man es auch nicht mehr benutzen. Zudem mich auch noch kein Produkt dieser Marken in irgendeiner Form gereizt hat. Ich mag sehr dagegen sehr gerne Toni & Guy, Swiss O'Par, oder Herbal Essence.

Ansonsten sieht meine Wellness Pflege neben dem üblichen waschen, wie folgt aus:



Um die Spuren von den vielen Silikonen so richtig mal "rauszuwaschen" und beispielsweise auf die anschließende Kur vorzubereiten, nutze ich gerne 1x in der Woche das Tiefenreinigungsshampoo von Swiss O'Par. Die Marke kommt aus Hannover und ist frei von Tierversuchen. Ihr kennt sie sicher vom Rossmann, die kleinen Haarmasken für 0,99 €. Einmal pro Woche kommt auch eine Kokosöl Maske auf mein Haar. Dieses Wundermittel könnt ihr beispielsweise aus dem Reformhaus bekommen für ca. 7 €. Ich trage die Maske ein paar Stunden vor dem Haare waschen auf, und spüle sie danach gründlich aus. Kokosöl ist frei von Silikonen, bildet einen natürlichen Schutzfilm um die Haare und beugt somit Spliss vor. Eine Zeit lang habe ich auch reines Arganöl als Kur verwendet. Dieses solltet ihr jedoch nur sehr spärlich in den Spitzen verwenden.

Als Leave-In benutze ich gerne den Toni & Guy Nurish Conditioner. Er hat einen tollen Friseurduft, - welchen ich so liebe, und macht die Haare wunderbar weich.

Auch nehme ich gerne das L'Oreal Öl Magique für coloriertes Haar. Es ist glaube ich das einzige Produkt, was ich von L'Oreal in Sachen Haarpflege benutze (*schäm*). Es ist aber bereits meine zweite Flasche. Es macht die Haar schön weich und glänzend und pflegt die Spitzen wunderbar. Gerade im Winter bei Heizungsluft ein wahrer Segen.  

Ein treuer Begleiter ist für mich seit Jahren die Paddle Brush von Hercules-Sägemann. Sie besteht sowohl aus Wildschwein- und Metallborsten und ist für mich der Grund meiner glänzenden und mittlerweile wieder geschmeidigen Haare. Ich bin hier durchaus bereit für mein Haar auch in eine etwas teurere Bürste zu investieren (ca. 10 € im Friseur Online Shop) und möchte nie wieder eine andere Bürste! Ich kann sie jedem nur wärmstens empfehlen.



Um meine Haare zwischendurch aufzufrischen, oder zusätzliches Volumen zu verleihen nutze ich das Algemarin Trockenshampoo für braunes Haar. Es ist noch relativ neu auf dem Markt und eine günstige Alternative zu Batiste & Co.

So könnt ihr mitmachen
Verfasst einen Blogpost zum vorgegebenen Thema. Das obige Logo dürft ihr dafür sehr gern verwenden. Bitte verweist in eurem Post auf Caros Blogparade und verlinkt sie. Ladet euren Link unter ihrem Post hoch. Alle Einträge die keinen Bezug zur Blogparade haben, werden kommentarlos gelöscht. Teilnehmen könnt ihr bis zum 22.11. Danach geht die "Wellness-Runde" in eine kleine Winter-Weihnachts-Pause.

Was könnt ihr für Pflegeprodukte empfehlen? Was tut ihr um die maximale Schönheit eurer Haare herauszuholen?

Eure,  



Sonntag, 25. Oktober 2015

A butterfly: [Blogparade] 3 Autumn Must Haves




Die reizende Colli von www.tobeyoutiful.com hat eine neue Blogparade. Bei so vielen tollen Paraden, komme ich gar nicht dazu eine Eigene zu starten. Die Idee mit den Herbstfavoriten, hatte ich auch seit einigen Wochen in der Bahn gehabt, ich war nur einfach zu langsam. :P Um so mehr freut mich das Thema natürlich. Und um so mehr mache ich natürlich gerne mit!

Der Herbst ist für einige mit negativen Grundgedanken verbunden. Warum?
Die Uhren werden wieder umgestellt, es wird kälter, es regnet häufig, viele Vögel verlassen uns und ziehen in wärme Länder. Das satte leuchtend schöne Grün weicht erdigen Farben, wie braun, gelb oder rot. Man muss die Heizungen aufdrehen, sich mit Tee warm trinken und der schöne hohe Pump, wird durch einen rustikalen Stiefel ersetzt. Dabei braucht die Natur den Herbst, um in seiner vollen Schönheit wieder im Frühjahr zu erwachen. Trockene Blätter werden abgeworfen, die Balance des Insektenüberflusses wird mit Kälte und Regen wiederhergestellt. Viele Tiere beginnen sich auf ihren Winterschlaf vorzubereiten.

Für mich ist der Herbst natürlich auch mit diesen unschönen Empfindungen behaftet, aber ich mag den Herbst auch aufgrund dessen, das ich wieder wunderbare Accessoires, wie meine Lieblingsschals und dunkle Lippenstifte tragen darf. Auch meine folgenden Favoriten sind eher dem Herbst zuzuschreiben.

Montag, 19. Oktober 2015

A butterfly: [Blogparade] My Top 3 Autumn Lipsticks





Moin, ihr tollen Menschen,

Zeit für eine neue Blogparade, oder? Die wundervolle Diana von I need sunshine hat wieder zu einer solchen aufgerufen. Thema diesmal passend zur Jahreszeit: Unsere Top 3 Herbstlippenstifte. Ich, als Lippenstiftjunkie lass mich da doch nicht zweimal bitten. :) Rausgesucht für euch habe ich mir drei wundervolle Nuancen, die für mich alle sehr oft im Herbst zum Einsatz kommen.

Mittwoch, 30. September 2015

A butterfly: [Blogparade] ♥ Wellness for gentle hands



Eine neue Blogparade geht heute in den Start. Die Parade der lieben Caro von thebluebell  beschäftigt sich diesmal mit einem sehr wichtigen Körperteil, nämlich unseren Händen. Wir greifen mit ihnen, wir umarmen mit ihnen, wir schreiben tolle Geschichten mit ihnen, wir zaubern mit ihnen tolle Gerichte und Gegenstände.... Die Liste könnte noch um Einiges erweitert werden. Ihr wisst bereits worauf ich hinaus möchte, oder?


Wir machen so viel mit ihnen und dennoch kommen sie bei den meisten von uns bei der täglichen Pflege leider zu kurz. Dabei ist die Hand Aushängeschild unseres Alters und ja auch unserer bisherigen Pflege. Zeit, sich also mal genauer mit einer möglichen Pflege zu beschäftigen.

Sonntag, 30. August 2015

A butterfly: [Blogparade] My favorite Summer Nailpolish



Guten Tag ihr Lieben,

Beinahe hätte ich Collis von tobeyoutiful nächste Blogparade verpasst. Leider bin in letzter Zeit immer so eingebunden, dass ich oftmals nicht wirklich dazukomme, unter der Woche mich mit anderen tollen Blogs zu befassen. Dabei ist die aktuelle Parade wieder so ein schönes Thema. Es geht um unseren liebsten Sommer Nagellack.

Ich bin seit Jahren eine begeisterte "Nagelstudio-Gängerin." Trotzdem habe auch ich natürlich sehr viele Lacke daheim, für die Füße, für Zwischendurch oder einfach mal so. Meine beiden Liebsten für den Sommer stelle ich euch heute vor. Beide sind aus derselben Farbfamilie, dem Pink angesiedelt. Ihr seht, eine leichte Tendenz ist demnach festzustellen. :)

Sonntag, 26. Juli 2015

A butterfly: [Blogparade] ♥ Body Wellness




Urlaubszeit.
Zeit für sonnige Tage am Strand, Lesen auf Balkonien, oder Spaziergänge im Wald. Zeit um die Batterie etwas runterzufahren, und in der Entspannung neue Kraft zu schöpfen. Doch nicht nur unser Geist verdient ein wenig Erholung. Wie schaut es mit eurer körperlichen Wellness und Entspannung aus? Unser Körper ist vielen Einflüssen des Lebens ausgesetzt, manche auch weniger Positiven . . . gönnen wir unserem Körper also ruhig mal eine Auszeit zum Wohlfühlen und Entdecken und lassen uns unsere eigene Schönheit wieder spüren.

Montag, 20. Juli 2015

A butterfly: [Blogparade] My favourite Mascara

 




Hallo Mädels, 

die wundervolle Colli von www.tobeyoutiful.com hat zu einer neuen Blogparade aufgerufen. Das spannende Thema "mein liebster Mascara," steht auf dem Programm. 

Mein persönlicher heiliger Gral in Sachen Wimpern, ist seit einiger Zeit die Helena Rubinstein - Lash Queen Fatal Blacks Mascara. Davor war es die Hypnôse Volumen-Mascara von Lancôme. Beide Bürsten haben zwei unterschiedliche Seiten und sind leicht gebogen. Preislich sind beide im High-End Bereich anzusiedeln.

Samstag, 18. Juli 2015

A butterfly [Blogparade] Top 3 Must-haves for hot summer days




Guten Abend liebe Butterflies & Hurricanes Leser,

Diana von "I need sunshine" hat zur nächsten Top 3 Blogparade aufgerufen. Es geht passenderweise um Abkühlung und unsere Top 3 Tipps für heiße Sommertage. Hier hat bestimmt jeder so seine eigene Vorgehensweise und Tipps um sich zu erfrischen oder sich zu schützen. Ob es nun ein kühler Smoothie, ein leckeres Eis, ein Ventilator oder viele Eiswürfel in der beliebten Cola sind. Jeder hat doch bestimmt so seine Tricks sich die heißen Sommertage ein wenig erträglicher zu machen.

Meine Tipps sind eigentlich sehr einfach umzusetzen. :)

Sonntag, 14. Juni 2015

A butterfly: [Blogparade] Your favourite Eyeshadow Palette


 
 

Colli von http://www.tobeyoutiful.com/ hat wieder zu einer wundervollen Blogparade aufgerufen. Natürlich mache ich wieder mit! Thema dieses Mal: eure liebste Lidschatten Palette.

Ich wollte mich erst für die Urban Decay Naked entscheiden. Mittlerweile bin ich aber um dem Hype müde geworden. Sie ist toll, gar keine Frage und wer möchte kann zig Reviews auf Google zu ihr finden. Ich wollte aber auch einmal "dem Otto-Normal Verbraucher" die Chance geben, für wenig Geld eine tolle Palette kennenzulernen, welche ich in Sachen Farbe und Qualität der UD in nichts nachsteht. Und zwar die Paletten der Marke Sleek MakeUp. Sollte jemand widererwartend diese Marke noch nicht kennen, hier eine kleine Zusammenfassung:

Donnerstag, 21. Mai 2015

A butterfly: [Blogparade] Show your current Beauty Must-Have!



Colli von http://www.tobeyoutiful.com/ hat zu einer neuen Blogparade aufgerufen. Das Thema diesmal "Zeig Dein aktuelles Beauty Must-Have." Wieder ein Thema, wo bestimmt jeder mitmachen kann! Ich persönlich bin ja ein großer Fan von Blogparaden. Jeder hat die Möglichkeit einen Beitrag hochzuladen, seinen Blog damit bekannter zu machen und Lesern einen kleinen Einblick in seine Lieblingsprodukte zu erlauben. 

Beauty-Must Have. Was verbindet man damit? 
Bei mir sind es ganz klar Produkte, die ich aktuell jeden Tag oder zumindest so oft benutze, dass sie zu einer Routine geworden sind. Ich möchte sie einfach nicht mehr in meinem "täglichen Doing" missen. Ich möchte mich hier gar nicht auf nur ein Produkt festlegen. Hoffentlich falle ich nicht damit zu sehr aus dem Rahmen.... :) Meine Must-Haves sind sowohl aus dem Beautybereich, als auch aus der Rubrik Fashion, Haar und sonstiges.

Mittwoch, 22. April 2015

A butterfly: (Blogparade) Top Spring fragrances


Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch wieder zu einer Blogparade einladen.

Welches Thema steht aktuell nicht so im Focus als die wunderbare Frühlingszeit!

Da ich ein sehr geruchsempfindlicher Mensch bin, habe ich mir daher das Thema "Top Frühlingsdüfte" für das nächste Thema ausgesucht. Ich hoffe ihr könnt euch hiermit genauso identifizieren wie ich, und habt Lust mitzumachen!


Was verbindet ihr mit Frühlingsdüften? Ich, ganz klar: Blumen, Reinheit und Frische. Daher liebe ich Düfte, die mich an frischgewaschene Wäsche, eine satte Frühlingswiese oder einen frisch gemähten Rasen erinnern. Ich bin da sehr eigen. Ich habe mittlerweile gefühlte 50 Parfums, alle unterschiedliche Duftrichtungen. Dies liegt daran, dass ich wie gesagt, sehr geruchsempfindlich bin. Als Bahnfahrer bin ich halt so einiges gewohnt (Chanel No.5 bei 30°C Sommer Temperatur). Als Beispiel: Ich liebe das "Flowerbomb" von Victor & Rolf. Für viele ein typischer Frühlingsduft. Leider mag ich das Flowerbomb im Frühling/Sommer überhaupt nicht tragen. Es ist mir persönlich einfach zu schwer. Ich trage es lieber in der Übergangszeit, als im Herbst oder wenn der letzte Schnee taut.


Meine Favoriten für den Frühling sind daher alle blumig, etwas orientalisch und ganz wichtig: frisch.

Chloé EdP

Gleich beim ersten Mal als ich diesen wundervollen Duft in der Nase hatte, erinnerte er mich an Frankreich. Eine frische Sommerwiese. Ein leichter Rosenduft liegt in der Luft. Aber auch pudrig ist Chloé. Da ich ein riesiger Fan von pudrigen Düften bin, liebe ich das Eau de Parfum sehr und ich werde es mir bestimmt noch sehr oft nachkaufen.
Duftnote:
Blumig, Orientalisch

Kopfnote: Freesie, Litschi, Pfingstrose

Herznote: Rose, Magnolie, Maiglöckchen

Basisnote:
Zeder, Amber

"Die moderne Interpretation der Rose mit dem französischen Charme - Die klassische Rose wird auf geniale Weise in einem Duft modern interpretiert, der sowohl leicht als auch warm, elegant und dabei sehr verführerisch ist. Eine hinreißende Essenz aus einer Kombination von floralpudrigen Noten mit lebhaften Akzenten von Pfingstrosen, Litschi und frühlingsfrischen Freesien. Die luftigen, koketten Kopfnoten bereiten den Weg für den unverwechselbaren, sinnlichen Duft der Rose, der aus ihrem samtigen Inneren kommt. Er wird von berauschenden Noten aus Magnolie und Maiglöckchen begleitet, abgerundet durch einen warmen Hauch von Amber und elegantem Zedernholz."





Betty Barcley Pure Style EdP
Frische weiße Wäsche. Mit diesen drei Worten würde ich Pure Style von Betty Barclay beschreiben. Er begleitet mich bereits durch drei Sommer und wird es bestimmt auch noch weiterhin tun. Ein wunderbar weicher und frischer Duft. 


Duftnote:
Blumig

Kopfnote:
Bergamotte, Freesie, Pfirsich 
Herznote:
Jasmin, Magnolie, Maiglöckchen 
Basisnote:
Moschus, Zeder, Amber


“Betty Barclay Pure Style ist ein transparenter und puristischer Duft, der dennoch absolut feminin und weich ist. Durch seinen modernen und strahlenden Charakter verkörpert er auf gelungene Weise die Farbe Weiß. Bergamotte, weiße Freesie und weißer Pfirsich eröffnen den klaren und frischen Auftakt des Duftes. Das Herz ist eine bestechende Kreation aus weißen Blüten. Die verführerischen Akkorde von Jasmin, Maiglöckchen und Magnolie entfalten eine unerwartete Sinnlichkeit, die von einer kühlen Note begleitet wird. Weißes Ambra und Zedernholz verleihen dem weichen Fond seine Tiefe. Weißer Moschus rundet die Komposition harmonisch ab."    

      
    

Marc Jacobs Daisy Oh so fresh EDT      
Wer geht nicht gerne über eine Wiese mit Gänseblümchen? Würde man diesen Duft einfangen können, so hätte man die Beschreibung des Daisy Oh so fresh von Marc Jacobs. Leider ist dieser Duft nur als EdT erhätlich und verfliegt auf der Haut sehr schnell. Ich habe diesen Duft öfter mal in der Handtasche um nachsprühen zu können. Sehr ähnlich zu Daisy Oh so fresh ist das Bulgari Aqva Divina.        
Duftnote:
Blumig

Kopfnote:
Grüne Noten, Himbeere, Grapefruit, Ambrette

Herznote:
Jasmin, Rose, Veilchen, Litschi, Apfelblüte

Basisnote:
Moschus, Zeder, Pflaume


"Daisy Eau so Fresh entführt uns an einen sonnigen, glücklichen Ort und verströmt ausgelassene Lebensfreude und verführerische Frische. Die prickende, fruchtig-florale Komposition wird im Auftakt bestimmt von Grapefruit, Himbeere und Birne. In der Herznote verbinden sich Veilchen, Apfelblüte und Wildrose. Moschus, Zedernholz und Pflaume bilden die Basis."    

Was sind eure Top Frühlingsdüfte?

Sonntag, 19. April 2015

A butterfly: (Blogparade) Top 3 Spring Nail Polish



Diana von I need sunshine startete vor Kurzem eine neue Blogparade, passend zum Thema Frühling. Es geht um eure 3 liebsten Frühlingslacke.

Erst wollte ich gar nicht teilnehmen, da ich mir meine Nägel seit langem schon "designen" lasse. Da aber auch ich sehr viele Nagellacke besitze und bei mir einfach mal durchgeschaut habe, habe ich final dann doch drei tolle Farben passend zum Thema finden können.

Was macht den Frühling und die warmen Temperaturen für mich noch viel großartiger? Pastelltöne auf den Nägeln!!!



Essie Fashion Playground ist ein strahlendes Mint mit feinen Schimmerpartikeln, die man aufgetragen aber kaum wahrnimmt. Ich persönlich würde ihn eher als klassischen Pastellton beschreiben, die Farbe erinnert mich ein wenig an Pistazieneis und macht daher gute Laune! 

Essie Watermelon wird seiner Farbe wirklich gerecht. Ein knalliges Pink mit rotem Einschlag, welches ich gerne für die ersten Sonnenstrahlen benutze.

Anny Princess for a Day aus der aktuellen Kollektion "Just Married," ist ein dezentes schlammiges Nude. Ich finde diesen Farbton gerade für den Frühling und Sommer besonders schön.

vlnr: Fashion Playground , Princess for a Day, Watermelon

Wenn auch ihr an der Blogparade teilnehmen möchtet, dann könnt ihr den Link zu eurem Beitrag hier hochladen. Bitte verweist in eurem Beitrag auf die Top 3 Blogparade. Die Parade endet am 23. April, am Freitag den 24. April geht es nämlich in die nächste Runde. Das Logo darf natürlich gerne verwendet werden. Hochgeladene Beiträge, die sich nicht auf die Top 3 Blogparade beziehen, werden ungefragt gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...