Posts mit dem Label Fashion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Fashion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 15. Mai 2016

A butterfly: Blue jeans and the Patches (A Fashion Project)



Mein Fashion Projekt "Blue Jeans ..." geht heute in die nächste Runde. Ich war schon sehr gespannt, wie es werden würde.

Mein Plan B würde wie folgt aussehen:
Wer wie ich ein Kind der 90iger ist, kennt sie noch... 
Die Aufnäher, sog. "Patches" mit Smileys, Blumen, Totenköpfen und natürlich Nirvana. Ich muss gestehen, ich fand sie schon immer sehr cool. Nun sind sie dank eines glücklichen Zufalls wieder in Mode. Besonders angesagt ist es diese auf bereits zerschlissene Jeans zu bringen, eben um den "Damaged Look" á la Kurt Cobain gebührend zu unterstreichen. Ich wollte jedoch nicht wieder eine Boyfriend Jeans dafür benutzen, sondern eine gut sitzende Röhre mit einigen Rissen. 

Das Projekt
Zuerst wollte ich eine Jacke ganz getreu der neuen Instyle Inspiration. Ich habe mich schlussendlich doch für eine Jeans entschieden. Die Patches sollten gut versetzt auf den Oberschenkeln platziert sein. Vorbild diente mir dieses tolle Pinterest Bild. Nicht zu viel, aber dennoch auffallend:



To do
Ziel war es also eine passende Röhre mit Löchern zu suchen. Hier wollte ich darauf achten, dass die Waschung an den Oberschenkeln heller war, als an den Seiten. Dies streckt optisch das Bein und macht damit schlanker. ZARA hat immer sehr schöne Jeans, - diese ist es dann also geworden.


Patches, über Patches ...
Zeit sich um die Aufnäher, sprich - Patches zu kümmern. Rossmann hat mittlerweile ganz viele wieder im Angebot. Ansonsten sind sie natürlich auch über Amazon & Co. zu bekommen. Ich wollte farbige und coole Patches! Totenköpfe, Nirvana, Smileys, alles was mich mit den 90igern verbindet und womit ich mich identifizieren kann. Ein Patch kostet so um die 3-4 Euro. Bei Rossmann ist es etwas günstiger.

Nun ging es also an die Arbeit. Es galt die richtige Position der Patches zu finden und sie dann alle ganz einfach mit dem Dampfbügeleisen kurz aufzubügeln.

Resultat 
So sieht das Ganze nun aus... 

Ich bin Mega stolz und freue mich mein selbst designtes Stück endlich auszuführen.




Wie findet ihr mein Fashion Projekt "Blue Jeans mit Patches?" Seid ihr auch so begeistert wie ich von dem aktuellen Modetrend? 

Eure, 

Sonntag, 27. September 2015

A butterfly: [Fashion] Autumn Love - Capes & Overknees


Hallo meine Hübschen,

Auf meinen Streifzug durch die "Metropolen & Kaufhäuser dieser Welt" ist sind mir zwei Herbst - Accessoires immer wieder ins Auge gesprungen. Die Rede ist von Capes und Overknee-Stiefeln. Capes oder Ponchos waren auf fast jedem Ständer in allen erdenklichen Farben und Mustern zu sehen. Ethnomuster, kariert oder in schönen Herbstfarben: Mittlerweile sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Getragen werden kann ein Cape oder Poncho ebenfalls ganz nach eigenem Ermessen. Ob locker offen, als "Überwurf" leger getragen, oder mit einer schönen Brosche fixiert. Der linke Poncho durfte bereits vor kurzem bei mir einziehen. Einen Grauen habe ich schon seit letztem Jahr. Ich persönlich mag Farben die mich an den Herbst erinnern, so wie diese hier.

Montag, 24. August 2015

A butterfly: [Fashion] The Wiesn is calling ...




© Fotalia über aachener-oktoberfest.de
DJ Ötzi - Hey Baby


Hallo liebe Fashionistas und Mode-Begeisterte,

O’gzogen is!
Kaum zu glauben, aber eines der bekanntesten und größten Feste in Deutschland öffnet im September zum 182. Mal seine Pforten. Massen von Menschen strömen aus aller Welt wieder zur Theresienwiese nach München, um das Spektakel live mitzuerleben. Die Rede ist natürlich vom Oktoberfest oder auch der Wiesn.

Freitag, 24. Juli 2015

A butterfly: [Fashion] All about Rose?

Hallo ihr Lieben,

wie steht ihr eigentlich zum Thema Rosa?

Samstag, 4. Juli 2015

A butterfly: [Fashion] Tonight I am a Nautic Girl


 

Guten Tag Fashionistas,

Passend zum aktuellen Sommer Thema "Maritim" möchte ich euch mit zwei Looks inspirieren. Wer meinen Blog etwas länger verfolgt, weiß, dass ich aktuell auf den Nautic, maritimen Look voll abfahre. Könnte daran liegen das ich Hamburg so liebe... :)

Einer der Marken die ich aktuell ganz wunderbar finde, und diesen Look auch wunderbar aufnimmt, ist die holländische Marke Gaastra. Es gibt diesen Shop mittlerweile in Hannover und natürlich auch in Hamburg. Die Preise sind durchschnittlich bis hoch, aber qualitativ ansprechend. Ich habe daher zwei Looks erstellt, für den großen und den etwas kleineren Geldbeutel. Der teure Look kostet sage und schreibe nahezu 700,00 €, der günstigere gerade mal knapp 200,00 €.

Samstag, 6. Juni 2015

A butterfly: [Fashion] How to wear printed pants


Einen schönen Samstagabend, meine Hübschen!

Für die aktuellen Sommertrends muss man ganz schön mutig sein. Gemustert, kariert, geblümt, Metallic , Spitze, Rüschen oder aber von Kopf bis Fuß weiß. Hauptsache sehr auffällig und „straight“ frühlingshaft. 

Einen Trend möchte ich mal aufgreifen, und zwar den der gemusterten oder geblümten Hose. Der Lieblingsdesigner der Deutschen sagte einmal: "Gemusterte Hosen sollten nur von sehr schlanken Frauen getragen werden." Müssen also 75% der Frauen auf den Trend verzichten?

Donnerstag, 21. Mai 2015

A butterfly: (Fashion) Style Inspirations

Hallo ihr Hübschen,

der Frühling ist da, wenn auch nicht unbedingt gefühlt. Bald ist wieder Sommer und damit Zeit der Festivals, der Biergärten und der guten Laune. 


Da ich ein großer Fan von Fashion und Fashionblogs bin, wollte ich hier mal ein paar meiner Style Inspirationen zum Besten geben. Ich hoffe, dem einen oder anderen gefällt meine Zusammenstellung. Das ein oder andere "Teilchen" besitze ich sogar, oder steht zumindest auf meiner Wunschliste.

In the Navi
Ich gebe zu, das Outfit habe ich mir ein wenig von der lieben Pink Fox abgeschaut. Ich liebe die Farbe weiß und blau. Ein toller Cardigan, der gemeinsam mit der weißen Hose etwas Leichtes ausstrahlt. Diesen habe ich mir zum Beispiel in beiden Farben gekauft, also weiß und blau. Die Rebecca Minkoff Espadrilles sind leider ausverkauft, sie stehen aber auf meinem Zettel. Dazu goldfarbenen Schmuck und das Outfit á la Marine ist perfekt.

In the Navi ...



Silver & Gold
Der Metallik Look ist wieder mal ganz groß angesagt. Doch wer möchte schon aussehen wie eine Diskokugel? Ich habe mich diesem Trend einmal angenommen und nebenbei, er gefällt mir wirklich gut. Der Blazer von Guess ist ein "Träumchen" und auch die Slipper gefallen mir. Grundsätzlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Trend er mitgehen möchte, die aktuellen Modestyles in diesem Jahr gefallen mir wieder richtig gut. Es sollte für jeden ein wenig dabei sein.

Gold ist für mich noch ein etwas schwierigeres Thema. Evtl. lass ich mir hier noch etwas mehr einfallen.

Silver and Gold




Goldfinger





Let the sun shine in!
Festivals. Jedes Jahr ein Riesenthema. Ob das Hurricane oder das Mera Luna, - für die schwarzen Seelen unter uns, jedes Jahr fahren wir zu einem Ort wo wir den ganzen Tag der lauten Musik lauschen können. Wie sollte ein Festival Outfit aussehen? Für mich sowohl stylisch, als auch praktisch. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, nichts ist schlimmer, mit einem wunderschönen bodenlangen Kleid auf ein versifftes Dixi-Klo gehen zu müssen. :( Ich lege daher großen Wert auf "Coolness" und alltagstauglich. Der Hippie Style ist wieder in großer Munde und daher wollte ich das Thema zumindest in meinem Festival Outfit aufgreifen. Fransen am Rucksack und der Strickjacke, Boho, und verspielte Accessoires müssen also einfach sein. Und zu guter Letzt ein ordentliches Schuhwerk, um durch den Matsch zu trampeln. Let's Rock!



Let the sun shine in!



Wie findet ihr die Outfits und welcher ist euer Favorit?

Liebst,

Samstag, 4. April 2015

A butterfly: My signature look



Hey ihr Lieben,

Andrea S. von kermitchenswelt hat einen wirklich tollen Post geschrieben, womit ich denke, jede von uns sich identifizieren kann. Der persönliche Look.

Der, in der man sich immer wohlfühlt. Produkte, zu denen man immer greifen würde. Dinge und Produkte, die unsere Persönlichkeit unterstreicht und widerspiegeln. Welche wären das bei euch? Ich möchte dieses Thema allerdings nicht nur auf Kosmetik beschränken, sondern auch auf Accessoires und Kleidungsstil.

Bei mir sind es die folgenden Beautyprodukte und Accessoires. Diese benutze ich immer sollte ich mich nicht wohlfühlen, oder mal nicht wissen, wie ich mich schminken soll. Ich brauche für meinen persönlichen Look morgens ca. 20-30 Minuten, sonst fühle ich mich nicht wohl.



  1. Eine gute Foundation muss bei mir einfach sein. Sie überdeckt kleine Pickelmale, Unreinheiten, und macht meinen blassen Teint ebenmäßig. Zur Zeit benutze ich die Mary Kay timewise matte wear Foundation.
  2. Da ich zu glänzender Haut neige, brauche ich selbstverständlich ein mattierendes Puder. Das Essence all about matt! hat mir immer ganz gute Dienste geleistet.
  3. Mascara muss ebenfalls immer sein. Hier habe ich die perfekte Mascara in der Lash Queen Fatal Blacks von Helena Rubinstein gefunden. Sie verlängert meine Wimpern und gibt tolles Volumen. Ohne Mascara gehe ich nie aus dem Haus, außer ich bin "totkrank."
  4. Ich betone immer meine Wasserlinie mit einem schwarzen Eyeliner von DIOR (der auch wasserfest sein soll), wenn ich keine Zeit oder Lust auf ein aufwendiges AMU habe.
  5. Meine Wangen betone ich minimalistisch mit diesem wundervollen MAC Blush namens "Well dressed." Ein Hauch von rosé der immer geht.
  6. "Firefly" von Max Factor ist ein toller Rosenholzton, der meine Lippenfarbe verstärkt, aber dennoch natürlich wirken lässt.
  7. Mein Parfum wechselt eigentlich täglich. Sehr häufig greife ich jedoch zu "Viva la Juicy" von Juicy Couture. Ein sehr frischer und doch pudriger Duft, der sowohl im Winter als auch im Sommer gut getragen werden kann. Ein Allrounder! :) 
Ähnlich verhält es sich mit meinen Anziehsachen. Ich würde meinen Stil als klassisch bezeichnen. Ich überlege mir meistens schon abends, was ich am nächsten Tag anziehe, da es morgens bei mir sehr hektisch zugeht und ich in einem Büro arbeite und öfter mal "Businesslook" angesagt ist.


  1. Ich greife gerade im Frühjahr zu puristischen Farben. Dieser schöne roséfarbene Sweater von H&M hat es mir echt angetan.
  2. Meine Tommy Hilfiger Naomi begleitet mich sehr oft. Sie ist eine klassische gerade geschnittene Jeans.
  3. Aktuell ist es leider noch zu kalt für schicke Pumps und so werden öfter meine schwarzen Bronx Leder Boots aus dem Schrank geholt.
  4. Sollten es die Temperaturen zulassen, ist sie mein ständiger Begleiter. Die "Robert Johnson" Bikerjacke von be edgy. Ein wundervolles weiches Leder und sie ist echt rockig.
  5. Ebenfalls gehört sie immer dazu. Meine Daniel Wellington Classic Sheffield in roségold und schwarzem Leder.
  6. Auch Schmuck gehört immer zu mir dazu. Zur Zeit trage ich sehr oft roségoldenen Schmuck, wie diese schöne Kette.
  7. Perlenohrringe gehen immer, oder Mädels?
  8. Aufgrund der häufig wechselnden Temperaturen gehört ein farblich passender Schal immer zu meinen Outfits dazu. Ich liebe weiche seidige Stoffe, wie dieser tolle Seidenschal in Paisley Print.

Sicherlich geht es euch genauso. Auch ihr habt bestimmt Produkte, Outfits oder Accessoires die ihr immer tragt, ohne denen ihr nicht aus dem Haus gehen würdet, oder?


Welche sind es bei euch? Welche unterstreichen eure Persönlichkeit und sind somit euer "Signature Look?"


Sonntag, 15. März 2015

A butterfly: (Fashion) As we went barefoot ...



Der Frühling steht vor der Tür...

Endlich darf wieder Rock, Kleider und hohe Schuhe getragen werden. Als Bahnfahrer trage ich aber gerne lieber flache Schuhe. Man ist schneller unterwegs und ja, sie sind auch gesünder für den Fuß. "Flache Schuhe," da werden sich jetzt die meisten von euch denken, "die sind doch nicht schön und schon gar nicht sexy!" Erinnert man sich doch jedes Jahr an watschelnde und trampelnde Mädels in flachen Ballerinas.

Ja, es stimmt um sexy auszusehen würde ich immer einen hohen Schuh einem Ballerina vorziehen. Dennoch gibt es mittlerweile eine Menge schöner und auch hochwertiger flachen Schuhe, die man auch super zum Rock, zur Skinny Jeans und einem Kleid tragen kann. Ich achte immer darauf, dass der Schuh einen kleinen Absatz hat (geht auch versteckt). Man geht sicherer, stilvoller und es ist gesünder für den Fuß.

Freitag, 6. Februar 2015

A butterfly: Blue jeans and the Scotish (A Fashion Project)

Wer mein Blog ein wenig verfolgt, weiß, dass ich es mir in den Kopf gesetzt habe, die wundervolle Patchwork Jeans aus der Instyle "nachzudesignen."


Mittwoch, 24. Dezember 2014

A butterfly: Countdown to party, my Christmas Make-up & Outfit ★*☆*★




Heute ist es endlich soweit!

Das große Fest steht heute Abend unmittelbar bevor. Und auch wenn ich die zwei Tage noch arbeiten gehen musste, und deshalb noch nicht so wirklich in Weihnachtstimmung kommen konnte, dachte ich schon Tage vorher darüber nach, was ich am heiligen Abend anziehe und welches Make-up es sein soll.

Wie jedes Jahr geht es bei uns zu den Schwiegereltern. Hier verzichte ich demnach auf ein übertriebenes Glitter, Bling - Bling Make-up und Outfit. Dennoch möchte ich das Fest natürlich mit dem entsprechenden Outfit würdigen.

Dieses Jahr möchte ich meinen neuen weinroten Woll Minirock von Esprit, schwarze Wildleder Overknees und ein schickes Oberteil tragen, dazu sollte das Make-up farblich schon passen. Für das Obenrum habe ich mir einen eleganten schwarzen Wollmantel überlegt, sowie eine kleine feine Tasche.

Christmas


            


Mein Make-up ist hier das Rouge Bunny Rouge in "Kokosnussmilkparfait" mit einem leichten Schimmer, welchen man aber nicht zu krass wahrnimmt, sondern der Haut nur optisch einen schönen Glow verleiht. Auf den Wangen gibt es den Hoola Bronzer für die Kontur und meine Bobbi Brown Shimmer Brick für die blassen Wangen. Ich finde das geht immer.... Augenbrauen nachziehen ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Ich benutze täglich mein Augenbrauenpuder von Shiseido.






Überlegt habe ich mir außerdem einen schönen weinroten Lippenstift, der einiges aushält: Küssen, essen, und Wein trinken. ;) Hier habe ich mit einem meiner Lieblingslippenstifte von MAC dem "Diva" ganz gute Erfahrungen gemacht.

Ein wunderschönes dunkles mattes Weinrot, welches aber echt toll ausschaut und wichtig: vor allem auch lange hält.
Auf den Augen soll/muss es demnach etwas ruhiger zugehen. Einen Wing oder goldfarbenen Lidschatten, sollte hier genug sein, oder? Ich habe mich für die "Leopard" Palette von Isadora entschieden. Helles Gold in den Innenwinkel und das braune Gold in den äußeren Bereich des Auges. Zum Schluss noch kräftig tuschen, etwas Puder zum "setten" und fertig ist das Festtagsmake-up. 



So sieht das Ganze dann fertig aus.

Verwendete Produkte:
  • Rouge Bunny Rouge "Kokosnussmilkparfait"
  • Benefit "Hoola" Bronzer
  • Bobbi Brown Shimmer Brick "Rose"
  • Shiseido Eyebrow Styling Compact "Deep Brown"
  • Helena Rubinstein Mascara Lash Queen Fatal Black
  • Isadora Eyeshadow Palette "Leopard"
  • MAC Lipstick "Diva"


                           
Wie findet ihr mein Festtagsoutfit? Wie verbringt ihr das große Fest und was habt ihr an?

Eure, 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...