Posts mit dem Label Haut werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haut werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 28. März 2015

A butterfly: Mary Kay TimeWise® Matte-Wear™ Foundation Review


Einen schönen Samstag Mittag,
wünsch ich euch, meine Hübschen!

Heute möchte ich euch eine tolle Foundation vorstellen, die

TimeWise® Matte-Wear™ Foundation von Mary Kay.



Mary Kay...
Lange habe ich um solche Marken einen großen Bogen gemacht. Man kann sie nicht online oder im Laden erwerben, sondern nur über einen sog. Beauty Consultans. Dies funktioniert wie Avon oder Tupper. Die Bestellung wird über eine Drittperson abgewickelt und man bekommt die Ware direkt vom Hersteller. Pröbchen sollten immer möglich sein und gut beraten fühlen, solltet ihr euch auch.

Meine Arbeitskollegin aus München ist eine sog. Consultans und hat mich mit dieser Marke regelrecht angefixt. Ich erhielt von ihr kostenlos eine unbenutzte Foundation in der Nuance Beige (eigentlich viel zu dunkel für meinen Hautton) zum Testen, die sie noch unbenutzt zu Hause hatte. Dies kann man natürlich nicht immer erwarten, aber zumindest eine Probe sollte bestimmt möglich sein. Da ich zu dieser Zeit noch leichte Sommerbräune hatte, passte die Nuance aber perfekt. Nachdem ich also von der dunkleren Foundation so begeistert war, wollte ich natürlich auch die Helle für den Winter bestellen.

Das sagt Mary Kay:

TimeWise® Matte-Wear™ Foundation ist eine perfekte Kombination aus Wissenschaft und Schönheit. Anti-Aging-Grundierungen sorgen nicht nur für einen makellosen Teint, sondern fungieren auch als Verlängerung Ihres Hautpflegeprogramms. Sie können mehr als nur abdecken, denn die Anti-Aging-Elemente ebnen Ihnen den Weg zu zeitloser Schönheit. Und TimeWise® Matte-Wear™ Foundation ist beispiellos auf dem Markt: Die Grundierung wurde speziell für Ihren individuellen Hauttyp konzipiert. Ein perfektes Resultat erzielen Sie mit Mary Kay® Foundation Primer und dem Liquid Foundation Brush.
  • Leichte Formel für gleichmäßiges Auftragen.
  • Auf Hautreizungen und Allergien klinisch getestet. Auch für empfindliche Haut geeignet.
  • Dermatologisch getestet. Nicht komedogen.
  • Öl- und parfumfrei.
Vitamin E und ein patentiertes Gemisch aus kollagenbildenden Peptiden sorgen dafür, dass die Haut sofort straffer, jünger und gesünder aussieht. Die perfekte Anti-Aging-Grundierung für fettige Haut. Poren, feine Linien, Falten und Hautunebenheiten werden sichtbar reduziert.   
  • Rundumschutz vor Hautglanz den ganzen Tag, ohne stark geschminkt zu wirken oder sich so zu fühlen.
  • Verleiht der Haut ein lang anhaltendes, mattes Finish.
  • Farbechtheit auch noch nach Stunden.
  • In vielen Farbtönen, für einen perfekten Teint.
  • Färbt nicht ab und ist feuchtigkeitsresistent.
Farbauswahl
Hier bin ich wirklich begeistert. Insgesamt 15 (!) unterschiedliche Nuancen gibt es, hier sollte wirklich jeder seine passende Foundation finden können.


Auftrag / Geruch
Die Foundation ist sehr cremig und verbindet sich sofort mit der Haut. Ich trage meine Foundations am liebsten mit einem Buffer Pinsel (Zoeva oder LeniBrush) auf, damit wird alles sehr gleichmäßig. Sie duftet angenehm, leicht vanillig.

Haltbarkeit/Mattierung
Morgens aufgetragen hält sie mehrere Stunden ohne Nachpudern aus. Wenn ich einen Primer benutze brauche ich bis abends nicht nachpudern. Die Mattierung ist demnach echt top. Keine Flecken, nichts verläuft und ich sehe abends noch fast genauso aus wie frisch geschminkt.

Verträglichkeit
Aufgrund der Herstellerangaben habe ich mir hier keine Gedanken gemacht. Ich bekam weder Rötungen, noch Unreinheiten.

Preis
Ich weiß, für viele Mädels ein großes Kriterium. Ich bin jedoch der Meinung, dass man gerade im Beauty Bereich auf Qualität achten sollte, schließlich "klatscht" man sich das Zeug direkt aufs Gesicht. Kosmetik ist oftmals der Auslöser für Allergien, Falten und Unreinheiten. Aus diesen Gründen mache ich oftmals um "Drogerie" Kosmetik einen weiten Bogen und kaufe lieber High-End Produkte. Auch ich habe natürlich auch günstige Kosmetik zu Hause, die ich über alles liebe. Bei Make-Up musste ich jedoch leider feststellen, dass ich zumindest mich mit teuren Produkten besser aufgehoben fühle. Ob es die Farbauswahl (Blassnase!) betrifft oder die Qualität und Verträglichkeit.

Nun muss jeder selbst entscheiden ob einen ein Make-Up 23,00 Euro / 29 ml Wert ist. Im direkten Vergleich zu anderen Marken wie Bobbi Brown, Chanel oder MAC sogar ein Schnäppchen, für Drogerie vielleicht etwas teuer. Dies macht aber die unglaubliche Ergiebigkeit durchaus wett.

Sozial Kritisches
Zugegeben, hier war ich etwas enttäuscht. Liest man doch auf der Homepage soviel Positives über Soziales Engagement, einem Oprah Award und dann testet Mary Kay immer noch an Tieren ihre Produkte. Pfui!

Mein Fazit
Abgesehen von der Erkenntnis über die Tierversuche, bin ich wirklich angetan. Eine tolle Foundation (auch für helle Haut) die mattiert, verträglich ist, lange hält und eine Anti-Aging Grundlage bietet. Der LSF fehlt leider für meinen Geschmack, hier sollte man also zusätzlich zu einem Sonnenschutz greifen. Das wirklich Positive an Mary Kay ist aber die 100%ige Zufriedenheitsgarantie d.h. sollte man selbst nach Gebrauch merken, dass die Foundation nichts für einen ist ( sei es Verträglichkeit, Geruch oder falscher Farbton) hat man die Möglichkeit, das Produkt jederzeit auszutauschen. Daher möchte ich euch diese Foundation für Mischhaut oder ölige Haut absolut ans Herz legen. Ein Consulter ist über die Homepage schnell ausfindig gemacht und man muss auch nicht zwingend zu irgendwelchen Partys gehen, um die Produkte zu erwerben.

Preisleistungsverhältnis:     ♥♥♥
Anwendung:                        ♥♥♥♥♥
Mattierung:                          ♥♥♥♥♥
Farbauswahl:                      ♥♥♥♥♥
Verträglichkeit:                    ♥♥♥♥♥
LSF: -

Was haltet ihr von Mary Kay? Habt ihr bereits Erfahrungen mit dieser Marke gemacht?






Samstag, 10. Januar 2015

A butterfly: Review Max Factor Face Finity All Day Flawless 3 in 1 Foundation (Without a spot!)


Heute möchte ich euch wieder ein Review vorstellen.
Diesmal im kosmetischen Bereich. Gekauft habe ich mir vor kurzem die


Max Factor
Face Finity All Day Flawless
3 in 1 Foundation

(puh, ein langer Name!^^)

Samstag, 22. November 2014

A butterfly: Autumn Accessoiries

 ... oder: Dinge, die den Herbst ein bisschen schöner machen

Ed Sheeran - The A Team


Welche Dinge machen euch die aktuell kalte Jahreszeit ein klein wenig erträglicher, gemütlicher und schöner? Auf welche Accessoires möchtet ihr jetzt gerade nicht verzichten und welche Pflege tut euch gerade besonders gut?

Ich habe mal ein wenig in meinem Kopf und Schränken gestöbert und möchte es euch nicht vorenthalten.

Fashion/Mode:
Ein großes Thema aktuell ist für mich das Thema Rot. Ich liebe rote Lippen, bordeaux roten Lidschatten, Accessoires und auch Hosen in schönen warmen Herbstrot. Neueste Errungenschaft ist ein toller rot karierter Wollschal von Esprit. Grundsätzlich trage ich, wie wohl die meisten Mädels gerne im Herbst und Winter einen farblich abgestimmten Schal oder Tuch. Aber auch der Hut gehört momentan zu meinem Lieblingsbegleiter.

 



Businessoutfit A taste of Red Wine





Businessoutfit A taste of Red Wine von Darkjewel mit Artikeln von Esprit, zusammengestellt bei stylefruits.de

Make-up
Im Winter trage ich wieder vermehrt Make-up. Im Sommer versuche ich es immer mit BB Creams sehr zart und mit hohem LSF zu halten. Nun darf es aber ruhig auch etwas mehr sein. Lieblingsfoundations sind hier die von Bobbi Brown oder Rouge Bunny Rouge

Highlighter sind auch wieder im Geschäft, und das sind bei mir z.B. The balm Mary-Lou Manizer oder meine geliebte Bobbi Brown Shimmer Brick.

Lidschattenfarben werden generell wieder bei mir im Herbst dunkler und vor allem kräftiger. Zur Zeit bin ich verliebt in die tollen Herbstfarben von Pierre Ricaud. Ein AMU findet ihr beispielsweise bei der lieben Valerie unter http://www.lookslikevalerie.de/






Lippenstiftfarbe, wie könnte es anders sein: Rot, rot und nochmals rot. :-)


Pflege

Auch hier darf es bei mir aktuell etwas mehr sein. Mein abendliches Pflichtprogramm besteht aus dem pai rosehip (ein paar Tropfen in die Nachtcreme wirkt wahrlich Wunder!) und die Nivea In-Dusch Lotion. Gerne auch mal das Bübchen Baby Öl. Damit fühle ich mich rundum gepflegt und helfe meiner Kälte gestressten Haut. 

Meine Haare pflege ich zusätzlich 1x in der Woche mit einer Kur, die Spitzen mit Arganöl oder dem L'Oréal Öl Magique.

Handcreme und Lippenpflegestift ist nun ebenfalls ein Muss, und da begleiten mich immer meine heißgeliebte L'Occitane Handcreme und mein Burt Bees Lippenpflegestift.


Kopf, Körper, Geist und Seele

Mein Kindle (bin bei gerade mal 60% Herr der Ringe *puuuuh*) wird durchaus vermehrter gezückt, als im Sommer.  Mit einer Tasse Tee, einer warmen Decke und einer schnurrenden Katze... ehrlich, es gibt nichts besseres!  ;) 




Ein langer Herbstspaziergang durch den Wald, tut auch manchmal Wunder, um Kraft zu tanken oder seine Seele zu streicheln.

Und wenn das nicht genug entspannt ,gönne ich mir ein ausgiebiges heißes Bad mit einer duftenden Essenz (ich liebe zur Zeit das "ISANA Traumzeit" mit Lavendelduft und Vanille) um meine Gedanken zu sortieren und den Kopf wieder frei zubekommen.




Wärmen tue ich mich zwischendurch dann noch mit einer schönen heißen Tasse Yogi "Sweet Chai" Tee oder einem türkischen Apfeltee. Aber auch Suppen und Eintöpfe könnte ich gerade literweise schlürfen. :-)

Das war's soweit von meiner kleinen Liste, die mir die triste und kalte Jahreszeit ein klein wenig schöner machen. Nun seit ihr dran!

Eure, 






Samstag, 9. August 2014

A butterfly: Day & Night Routine





Ein immer gern gelesenes Thema ist die tägliche Pflegeroutine.

Diese wechselt bei mir leider ständig, und ich habe bestimmt hierfür bereits mehrere hunderte Euro ausgegeben, wie wahrscheinlich viele von euch. Hier unterscheide ich wie die meisten zwischen Sommer- und Winterpflege. Im Winter braucht auch meine sensible zu Unreinheiten neigende Mischhaut mehr Pflege als im Sommer.

Produkte die ich das ganze Jahr über verwende seht ihr hier aufgelistet:


Meine "kleinen Helferlein" sind hierbei oft:
Meine tägliche Pflege hingegen wechselt ständig. Hier habe ich sowohl sehr teure, als auch preiswertere Produkte probiert und leider noch nicht die Passende für mich gefunden.

Aktuell ist dies meine Pflegeroutine:

Morgens:
AOK Mattierende Tagespflege mit Weißem Tee

AOK Mattierende Tagespflege mit Weißem Tee ist ideal bei Mischhaut und zu Unreinheiten neigender Haut.

Das Ergebnis:

  • die Haut wird langanhaltend mattiert
  • der Teint wirkt klar, geschmeidig und natürlich rein
  • Hautunreinheiten werden reduziert und neuen wirksam vorgebeugt
    Für ein mattiertes und reines Hautbild!

pH-hautneutral
Hautverträglichkeit dermatologisch getestet

 
Inhaltsstoffe
Aqua · Hexanediol · Caprylic/Capric Triglyceride · Glyceryl Stearate · Glycerin · Cetearyl Alcohol · Panax Ginseng Root Extract · Pinus Sylvestris Bark Extract · Ribes Nigrum Leaf Extract · Camellia Sinensis Leaf Extract · Panthenol · Bisabolol · 1,10 Decanediol · 10-Hydroxydecanoic Acid · Sebacic Acid · Tocopheryl Acetate · Aluminum Starch Octenylsuccinate · Sorbitol · Propylene Glycol · Dimethicone · Butylene Glycol · Sodium Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer · Potassium Cetyl Phosphate · Sodium Carbomer · Polyisobutene · Hydrogenated Palm Glycerides · Sorbitan Oleate · Caprylyl/Capryl Glucoside · Alcohol denat. · Parfum · Phenoxyethanol
Fazit
Der Geruch ist sehr angenehm und die Creme zieht schnell ein, was mir persönlich morgens vor dem Schminken sehr wichtig ist. Leider hat die Creme keinen LSF. Diesen kann ich allerdings durch meine BB Creme mit LSF40 wettmachen. Eine Wirkung konnte ich noch nicht feststellen.

Abends:
Hydro Tagescreme Feuchtigkeitsarme Haut

Rival de Loop Hydro Tagescreme ist eine zarte und feuchtigkeitsspendende Tagespflege, die speziell auf die Bedürfnisse sensibler und feuchtigkeitsarmer Haut ausgerichtet ist.

Eigenschaften 

  • feuchtigkeitsarme Haut
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • mit Kaktusfeigenextrakt
  • mit UV-Schutz
  • ohne Parabene
  • ohne Silikone
  • pH-hautneutral
  • vegan

Fazit
Der Geruch ist frisch, und recht angenehm. Ich empfinde ihn an manchen Tagen aber etwas zu intensiv. Ihr fragt euch sicherlich, eine Tagescreme für abends? Ja, da ich leider immer noch keine passende Nachtcreme für mich entdeckt habe. Diese sind für mich einfach immer viel zu reichhaltig. Auf Empfehlung habe ich es mal mit einer Tagescreme probiert. Eine Wirkung konnte ich aber noch nicht feststellen.


Ich teste beide Cremes erst seit einigen Tagen, so das ich hierzu erst in ein paar Wochen mehr sagen kann. Vertragen tue ich beide aber sehr gut und natürlich hoffe ich das sie meiner Haut auch langfristig gut tun.

Beide Cremes sind u.a. bei Rossmann günstig zu erwerben, die Rival de Loop ist sogar momentan für 1,99 Euro im Angebot.
 
Was ist euer "heilige Gral" in Sachen Gesichtspflege? Könnt ihr sogar für Mischhaut etwas empfehlen?

Eure,  
 

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...