Posts mit dem Label Jeans werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Jeans werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 15. Mai 2016

A butterfly: Blue jeans and the Patches (A Fashion Project)



Mein Fashion Projekt "Blue Jeans ..." geht heute in die nächste Runde. Ich war schon sehr gespannt, wie es werden würde.

Mein Plan B würde wie folgt aussehen:
Wer wie ich ein Kind der 90iger ist, kennt sie noch... 
Die Aufnäher, sog. "Patches" mit Smileys, Blumen, Totenköpfen und natürlich Nirvana. Ich muss gestehen, ich fand sie schon immer sehr cool. Nun sind sie dank eines glücklichen Zufalls wieder in Mode. Besonders angesagt ist es diese auf bereits zerschlissene Jeans zu bringen, eben um den "Damaged Look" á la Kurt Cobain gebührend zu unterstreichen. Ich wollte jedoch nicht wieder eine Boyfriend Jeans dafür benutzen, sondern eine gut sitzende Röhre mit einigen Rissen. 

Das Projekt
Zuerst wollte ich eine Jacke ganz getreu der neuen Instyle Inspiration. Ich habe mich schlussendlich doch für eine Jeans entschieden. Die Patches sollten gut versetzt auf den Oberschenkeln platziert sein. Vorbild diente mir dieses tolle Pinterest Bild. Nicht zu viel, aber dennoch auffallend:



To do
Ziel war es also eine passende Röhre mit Löchern zu suchen. Hier wollte ich darauf achten, dass die Waschung an den Oberschenkeln heller war, als an den Seiten. Dies streckt optisch das Bein und macht damit schlanker. ZARA hat immer sehr schöne Jeans, - diese ist es dann also geworden.


Patches, über Patches ...
Zeit sich um die Aufnäher, sprich - Patches zu kümmern. Rossmann hat mittlerweile ganz viele wieder im Angebot. Ansonsten sind sie natürlich auch über Amazon & Co. zu bekommen. Ich wollte farbige und coole Patches! Totenköpfe, Nirvana, Smileys, alles was mich mit den 90igern verbindet und womit ich mich identifizieren kann. Ein Patch kostet so um die 3-4 Euro. Bei Rossmann ist es etwas günstiger.

Nun ging es also an die Arbeit. Es galt die richtige Position der Patches zu finden und sie dann alle ganz einfach mit dem Dampfbügeleisen kurz aufzubügeln.

Resultat 
So sieht das Ganze nun aus... 

Ich bin Mega stolz und freue mich mein selbst designtes Stück endlich auszuführen.




Wie findet ihr mein Fashion Projekt "Blue Jeans mit Patches?" Seid ihr auch so begeistert wie ich von dem aktuellen Modetrend? 

Eure, 

Samstag, 4. April 2015

A butterfly: My signature look



Hey ihr Lieben,

Andrea S. von kermitchenswelt hat einen wirklich tollen Post geschrieben, womit ich denke, jede von uns sich identifizieren kann. Der persönliche Look.

Der, in der man sich immer wohlfühlt. Produkte, zu denen man immer greifen würde. Dinge und Produkte, die unsere Persönlichkeit unterstreicht und widerspiegeln. Welche wären das bei euch? Ich möchte dieses Thema allerdings nicht nur auf Kosmetik beschränken, sondern auch auf Accessoires und Kleidungsstil.

Bei mir sind es die folgenden Beautyprodukte und Accessoires. Diese benutze ich immer sollte ich mich nicht wohlfühlen, oder mal nicht wissen, wie ich mich schminken soll. Ich brauche für meinen persönlichen Look morgens ca. 20-30 Minuten, sonst fühle ich mich nicht wohl.



  1. Eine gute Foundation muss bei mir einfach sein. Sie überdeckt kleine Pickelmale, Unreinheiten, und macht meinen blassen Teint ebenmäßig. Zur Zeit benutze ich die Mary Kay timewise matte wear Foundation.
  2. Da ich zu glänzender Haut neige, brauche ich selbstverständlich ein mattierendes Puder. Das Essence all about matt! hat mir immer ganz gute Dienste geleistet.
  3. Mascara muss ebenfalls immer sein. Hier habe ich die perfekte Mascara in der Lash Queen Fatal Blacks von Helena Rubinstein gefunden. Sie verlängert meine Wimpern und gibt tolles Volumen. Ohne Mascara gehe ich nie aus dem Haus, außer ich bin "totkrank."
  4. Ich betone immer meine Wasserlinie mit einem schwarzen Eyeliner von DIOR (der auch wasserfest sein soll), wenn ich keine Zeit oder Lust auf ein aufwendiges AMU habe.
  5. Meine Wangen betone ich minimalistisch mit diesem wundervollen MAC Blush namens "Well dressed." Ein Hauch von rosé der immer geht.
  6. "Firefly" von Max Factor ist ein toller Rosenholzton, der meine Lippenfarbe verstärkt, aber dennoch natürlich wirken lässt.
  7. Mein Parfum wechselt eigentlich täglich. Sehr häufig greife ich jedoch zu "Viva la Juicy" von Juicy Couture. Ein sehr frischer und doch pudriger Duft, der sowohl im Winter als auch im Sommer gut getragen werden kann. Ein Allrounder! :) 
Ähnlich verhält es sich mit meinen Anziehsachen. Ich würde meinen Stil als klassisch bezeichnen. Ich überlege mir meistens schon abends, was ich am nächsten Tag anziehe, da es morgens bei mir sehr hektisch zugeht und ich in einem Büro arbeite und öfter mal "Businesslook" angesagt ist.


  1. Ich greife gerade im Frühjahr zu puristischen Farben. Dieser schöne roséfarbene Sweater von H&M hat es mir echt angetan.
  2. Meine Tommy Hilfiger Naomi begleitet mich sehr oft. Sie ist eine klassische gerade geschnittene Jeans.
  3. Aktuell ist es leider noch zu kalt für schicke Pumps und so werden öfter meine schwarzen Bronx Leder Boots aus dem Schrank geholt.
  4. Sollten es die Temperaturen zulassen, ist sie mein ständiger Begleiter. Die "Robert Johnson" Bikerjacke von be edgy. Ein wundervolles weiches Leder und sie ist echt rockig.
  5. Ebenfalls gehört sie immer dazu. Meine Daniel Wellington Classic Sheffield in roségold und schwarzem Leder.
  6. Auch Schmuck gehört immer zu mir dazu. Zur Zeit trage ich sehr oft roségoldenen Schmuck, wie diese schöne Kette.
  7. Perlenohrringe gehen immer, oder Mädels?
  8. Aufgrund der häufig wechselnden Temperaturen gehört ein farblich passender Schal immer zu meinen Outfits dazu. Ich liebe weiche seidige Stoffe, wie dieser tolle Seidenschal in Paisley Print.

Sicherlich geht es euch genauso. Auch ihr habt bestimmt Produkte, Outfits oder Accessoires die ihr immer tragt, ohne denen ihr nicht aus dem Haus gehen würdet, oder?


Welche sind es bei euch? Welche unterstreichen eure Persönlichkeit und sind somit euer "Signature Look?"


Freitag, 6. Februar 2015

A butterfly: Blue jeans and the Scotish (A Fashion Project)

Wer mein Blog ein wenig verfolgt, weiß, dass ich es mir in den Kopf gesetzt habe, die wundervolle Patchwork Jeans aus der Instyle "nachzudesignen."


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...